rosen
 
   
Stat Rosa pristina nomine... — Die Rose von einst steht nur noch als Name







Einmal, bei der Betrachtung eines Stück Bernsteins und des darin eingeschlossenen kleinen Insekts, vergaß ich die Gegenwart.
Ich träumte davon wie es wohl gewesen sei, als der Tropfen Harz fiel und diesen Moment, diese eine kleine Geschichte verewigte.
Heute, bei der Betrachtung der Rosen, sehen wir auch die vielen Namen, die das bereits Gewesene benennen, welches Geschichte und Geschichten schrieb, und uns damit Wege in die Gegenwart eröffnen hilft.
Wir möchten Ihnen nachfolgend einige Rosen vorstellen, deren Namen recht interessante Geschichten erzählen und oftmals Ausdruck von Wünschen und Erinnerungen sind.



'Bastei'
Dr. Schmadlack - Pillnitz 1973
orangerot, Str.


Wenn Gäste ihn besuchten, denen er durch die Schönheit seines neuen Vaterlandes recht zu imponiren wünschte, pflegte er sie nach der sogenannten »Bastei« in der sächsischen Schweiz, und zwar durch den Teufels- und Ottowalder-Grund, hinauf zu führen ...




'Goldene Aue'
W. Berger - Bad Langensalza 1965
innen teerosengelb, nach außen hin elfenbeingelb, Flor.


Es ist eine ausgesprochen reizvolle und immer wieder interessante Landschaft ringsum den altehrwürdigen "Kyffhäuser", die einlädt zum verweilen und sinnieren.
Mit Barbarossas Geschichten und Legenden im Kopf verläßt man diesen sagenumwobenen Berg und erreicht in Kelbra das Helmetal und damit die "Goldene Aue"




'Goldmarie'
W.Kordes´Söhne 1984
gold, goldgelb-kupfrig
Flor.


Kikeriki unsere goldene Jungfer ist wieder hie...
so krähte der Hahn als er die Goldmarie von Frau Holle zurückkehren sah. Im Originalmärchen selbst fällt nirgendwo der Name "Goldmarie", aber in unzähligen mündlich überlieferten Variationen ist es der Wunschtraum schlechthin....




'Montezuma'
Swim (USA), 1955 (1956)
lachs-lachsrot
TH


Montezuma II. als "oberster Sprecher" der Azteken ist einem tragischem Irrtum erlegen. Cortés, als den wiederkehrenden Messias mit weißer Haut erwartend, ist Montezuma gefangen im Glauben und handelt viel zu zögerlich.
Mit Montezuma II. stirbt eine wertvolle Kultur die besser noch als die von Cortés gebrachte war.




'N. L. Chrestensen'
A. Berger 1968 - Bad Langensalza
orangerosa
Polyantha-Hybride


Seit 1968 trägt eine von Anni Berger in Bad Langensalza gezüchtete Polyantha-Hybride den Namen N. L. Chrestensen. Mit ihr sollte ein Gärtner geehrt werden, der eng mit der Stadt Erfurt verbunden war. Erfurt - Blumenstadt. Seit vielen Jahrzehnten sind diese beiden Wörter eine Einheit. Viele Gärtner haben an dem Ruf ihrer Stadt mitgearbeitet, stellvertretend für sie soll die Lebensgeschichte von Niels Lund Chrestensen beleuchtet werden.




'Schloß Moritzburg'
Dr. E. Haenchen - Victor Teschendorff KG (DDR) 1967
dunkelrot, Polyantha-Hybriden


Die Moritzburger Landschaft wurde als Jagdgebiet der Wettiner zu einer Kulturlandschaft mit kulturhistorisch bedeutsamen Bauwerken gestaltet. Kurfürst Moritz errichtete 1542 das erste Jagdschloß auf einer Syenodioritkuppe im Schloßteich. Der Schloßbau erfuhr bauliche Erweiterungen mit der von 1661 bis 1672 errichteten Schloßkapelle.




'Schneewittchen'
W.Kordes´Söhne 1958
weiß, keine Veränderungen
Str. (Moschata-Hybride)


Wer kennt sie noch, die alten Märchen? Wer Glück hatte, dem wurden sie vorgelesen, wer Pech hatte mußte Fernsehen schauen ...
Spieglein, Spieglein an der Wand.... und was war da gleich noch mal die Strafe am Schluß für die böse Stiefmutter ? Lesen Sie selbst!




'Soliman'
VEG (S) Baumschulen Dresden, 1975
karmesinrot, etwas verblauend
TH


Wenn es bis weit in das Mittelalter hinein einmal hieß, "Hilfe, die Türken kommen", so konnte man sich sicher sein, daß damals ganze Heerscharen auf dem Weg zu neuen Ufern unterwegs waren.

Im Oktober 2003 war es nun aber ein Grund mehr zur Freude, die Vorausabteilung von zehn "Türken" am Carusufer im Rosengarten Dresden begrüßen zu dürfen.




'Victor Teschendorff'
Ebeling 1920
weiße Ränder, grünlich-gelber Grund
TH


Was verbindet sich heute für uns mit dem Namen der Rosensorte 'Victor Teschendorff'?
Vielen alten Rosenfreunden wird er als derjenige in Erinnerung geblieben sein, der es schaffte, mit Fleiß, Geschick und harter Arbeit, sein Geschäft zu einer Weltfirma zu entwickeln.




Das vollständige Zitat der Überschrift lautet:
Stat Rosa pristina nomine, nomina nuda tenemos.
Die Rose von einst steht nur noch als Name, uns bleiben nur nackte Namen